Langwierige Spielwiese

8. September 2010

Es sieht leicht aus, dauert aber mindestens eine Stunde, so ein Chaos zu setzen. Nur den Andruck habe ich in Rot gemacht, denn die Auflage wird mit weißer Farbe gedruckt, die einen leichten Orangeton bekommt. Es wird ein Fond (Hintergrund), darauf kommt ein Text mit schwarzer Farbe.

tags: ,

Kommentare

  1. small caps am 8. September 2010 # :

    Großartig! Wird das vielleicht Vorsatzpapier?

  2. MZS am 8. September 2010 # :

    Nein, nein. Das Büchlein erscheint als Englische Broschur, ohne festen Deckel, also auch ohne Vorsatzpapier. Diese Fläche wird der Fond einer Buchseite. Demnächst mehr dazu.

  3. Heike May am 8. September 2010 # :

    Lieber Martin,
    also, wenn man immer so schön “angefüttert” wird von Dir, kann man es eigentlich fast kaum noch erwarten. So geht es jedenfalls mir langsam.
    Ganz herzliche Grüße
    Heike
    von Made-by-May

  4. MZS am 8. September 2010 # :

    So geht es mir selbst. Ich weiß nicht mehr, wohin mit den fertigen Druckbogen, die Arbeit zieht sich, und ich hätte die Bogen lieber heute als morgen in der Buchbinderei. Andererseits macht jede einzelne Seite richtig Spaß. Und wiederum macht jede Seite viel Arbeit. Ich weiß nicht, was ein voller Schließrahmen des Heidelberger Tiegels wiegt, gefüllt mit Bleiseiten und Eisenstegen, aber diese Druckform für die Korrekturen etliche Male in die Maschine hinein und wegen einer Minimalkorrektur, die man im Abzug zuvor übersehen, wieder heraus zu wuchten, von der Maschine zur Schließplatte und wieder retour, das nagt mitunter an der Geduld. Aber ich habe ja nun schon zwei Bücher gemacht, die Arbeit am letzten zog sich über neun Monate, und ich freue mich schon auf die Freude, das erste Buch mit Umschlag in den Händen zu halten. Vor dem Umschlag graut mir schon etwas, denn er wird auf dem Pedaltiegel gedruckt, weil er für den Heidelberger zu groß ist. Pro Druck fünfmal das Pedal treten, knapp 2000 Exemplare, mindestens zweifarbiger Druck, also mindestens zwanzigtausendmal treten. Das sind acht Stunden, die ich auf mehrere Tage verteilen werde. Dann die drei Rillen, 6000 Rillen, jede wird einzeln geprägt mit der Rillmaschine. Also die Freude am Ende wird auch eine Erleichterung sein. Dafür gibt es dann die vielen schönen Momente zum Lohn: die Übergabe an den Autor beispielsweise, dem ich dann dabei zuschauen darf, wie er Seite für Seite durch das Werk blättern wird …

  5. Jeeves am 8. September 2010 # :

    Muss es sein? Ja, es muss sein (denn ich kenn’ das; viel Arbeit und dann hinterher das Glück) Also:
    Ohne Fleiß kein Preis.

  6. Günter Horn am 8. September 2010 # :

    Hoffentlich weißt du was diese Seite wert ist.
    Bitte nicht ablegen.
    Als Hintergrund im Buch….ok, genehmigt.
    Aber mach bitte auch mal Abzüge in verschiedenen Farben auf verschiedenen Papieren. Würde hervorragend in meine Bildersammlung zum Thema Schriftsatz passen.
    MfG Günter

  7. MZS am 8. September 2010 # :

    Das tut mir leid, die Seite habe ich noch aus dem Schließrahmen heraus beim Ausschlachten abgelegt. In verschiedenen Farben drucken? Immerzu die Maschine waschen für ein paar Abzüge?

  8. small caps am 9. September 2010 # :

    Hebst du eingentlich deine Korrekturbögen auf? Die könnten zusammen ein schönes “Making-of” Buch geben. Mit Skizzen, Korrekturzeichen, Schrift-und Farbproben … wäre bestimmt interessant beide Bücher am Ende Seite für Seite nebeneinander liegend durchzublättern.

  9. MZS am 9. September 2010 # :

    Dazu fehlt mir die Zeit. Ich fotografiere ja manches, aber gelegentlich habe ich die Skizzen auch nur im Kopf. Dann wird eine Zeile abgesetzt, fix der Textumfang hochgerechnet und gleich gesetzt. Oder die Skizzen bestehen aus Schnipseln, die ich nach dem Satz zusammenfege und wegwerfe. Das müßt ich ja dann aufkleben, es wäre eine Arbeit für sich, die mit der Produktion gar nichts zu tun hat. Wenn man ein Buch ganz allein macht und keine Entwürfe vorlegt, hat man ja große Freiheit. Und das Produkt ist das Buch selbst, nicht die Nebendinge. Den Dummy, den ich heute im Blog zeige, hebe ich nun auf Wunsch des Autors auf, den letzten habe ich auch weggeworfen (was mir jetzt ein bißchen leid tut, ist ja dochj eine schöne ARbeitserinnerung). Man hat eben so viel Krempel!

  wird nicht angezeigt
Textile-Hilfe
   
@-zeichen, ad-magazin, adana, adrian frutiger, adsh, agitator, ahle, akira kobayashi, akko, akzidenz, akzidenzen, akzidenzier, akzidenzsatz, akzidenzsetzer, albert kapr, albrecht dürer, aldus, alltag, altarfalz, anders hofgaard, andreas krause landt, andreas seidel, anglaise, anja wrede, antipädagogik, anzeigen, archimedes, arjowiggins, arno drescher, arrighi, astrid lange, atlas van de nieuwe nederlandse vleermuizen, auftragskunst, aufzug, ausbildung, ausgleichen, ausschießen, ausschließen, ausschluß, ausschlußregeln, ausstechen, ausweis, autsch, axel bertram, balzac, banknoten, barbara wrede, baskerville, bauersche gießerei, baumwolle, baumwollkarton, baumwollpapier, belehrung, berlin, berliner zeitung, berufsbezeichnungen, berufskrankheiten, berufssprache, beschnitt, bibeltypografie, bigband, bilderdruck, bildungsurlaub, billig, bittkarte, blei, bleikrankheit, bleilaus, bleilettern, bleilinien, bleisatz, bleisatzaltar, bleisatzgasse, bleisatzmagazin, bleischrift, blindmaterial, blindprägung, block-signal, blocksatz, blogfotos, blumen, bodoni, bologneser kreide, boston-presse, bostontiegel, brand eins, breitbahn, briefbogen, briefkarte, briefkassette, briefmarken, briefpapier, briefschatulle, brockhaus, bronzieren, broschüre, bruchziffern, buchbinderei, buchblock, buchdruck, buchdruckerei, bucheinband, buchgestaltung, buchkritik, buchkritik retrodesign, buchtypografie, bärbel bohley, c. wright mills, calligraphiques noires, cancellaresca, carl winkow, chefinnen in bodenlangen jeansröcken, chevalier, christian klünder, cicero, compliment, computersatz, conqueror, cordbettwäsche, cranelettra, dada, damenformat, damianus moyllus, dankeskarte, danksagung, danksagungen, ddr, delbanco, delphin, design, design carte blanche, detailtypografie, diamant, didot, dienstleister, digitales design, digitalisierung, diplomatenformat, dirk lange, diskretion, divis, dramensatz, dreiseitenschneider, dreiviertelfett, drucker, druckerey, druckergruß, druckermarke, druckerschluck, druckerschwärze, druckerwappen, druckfarbe, druckfarben, druckform, druckgrafik, drucköl, dtp, duodezimalsystem, durchschießen, durchschuß, dürer, echo, echt bütten, egyptienne, einbruch, ein gelbes plastikthermometer in form eines roten plastikfisches, einladung, einladungen, einladung zum tee, einschießen, elegance, elementar, elementare typografie, emil kahle, empfehlungskarte, enge block, englische linie, englische schreibschrift, entschuldigung, entwurf, erika-mono-fraktur, erler-versalien, ernst schneidler, etikett, excelsior, exlibris, fachwörter, fadenknotenheftung, falzkegel, familie, familienanzeigen, familiendrucksachen, familiennamen, farbdruck, farbe, farbenlehre, farbmischung, farbschnitt, farbzylinder, fdgb, fdj, fdp, fedrigoni, fehler, festliche ziffern, fett, fibel, figaro, firnis, fisch, fliegenkopf, florian hardwig, flott, fond, fontane, format, formularsatz, forum, forum für bleisatz, fotosatz, fraktur, frank ortmann, franz dinda, freinet, fremdsprachensatz, friedrich forssman, friedrichstraße, friedrich wilhelm kleukens, frontispiz, fundamental, futura, fälschen, galvano, ganz grobe gotisch, garamond, gebrauchsgrafiker, gebrochene schriften, geburtsanzeige, geburtsanzeigen, geburtstagskarte, geburtstagsrede, gedichtsatz, gefängnis, geheimdienstausweis, gehrungen, gelddruck, gemeine, genesungswünsche, georg kraus, georg maurer, georg trump, georg weerth, gerd haubner, gerhard henschel, gerrit noordzij, gert wunderlich, geräusche, geschenkartikel, geschichten, geschmack, geschäftskarten, gestaltung, gill, glatter satz, glaßbrenner, globalisierung, goethe, gohrsmühle, gold, golddruck, goldener schnitt, goldschnitt, gong, gotische, grandezza, gratulation, graupappe, gravira, griffo, grobe gotisch, grußformel, grußkarte, grußkarten, gudrun zapf-von hesse, gummireglette, gummituch, gustav seibt, gute alte zeit, gutenberg, gutschein, günter gerhard lange, h. berthold ag, hadern, halbfett, halbgeviert, hampelmann, handgießgerät, handsatz, handsatzlettern, handsatzschriften, handschrift, handwerk, handwerkskunst, hans-joachim behrendt, hans-joachim schauß, hans eduard meier, hans joachim behrendt, hans peter willberg, harmonisieren, harmonisierung, hauck & bauer, haupttitel, hausbau, havarie, heidelberger tiegel, heidsieck, helion, helmut matheis, herbert thannhaeuser, hermann zapf, hermann zehnpfundt, hochprägung, hochzeitsdrucksachen, hochzeitseinladungen, holzlettern, holzschrift, holzstich, hurenkind, hölderlin, ilya lipkin, impressum, imprimatur, imre reiner, initial, irmgard keun, jaguar, jahreswechsel, jan tschichold, japanbütten, japanpapier, johann schönsperger, journalist, kalkulation, kalligrafie, kalligraphie, karl dall, karlgeorg hoefer, karte zum jahreswechsel, katz & goldt, kavalier, kegelhöhe, kilopreis, kinder, kippen, klima, klingspor, klischee, knockout, koks, kollationieren, kolumnenschnur, kompreß, kondolenz, konkordanz, kontakt, konzept, kopenhagen, koralle, korrektor, korrektur, korrespondenzausstattung, kredit, kreissatz, kristall, kritik, kuh, kunst, kupferstich-antiqua, kurrent, kursiv, kurt scheel, kurt schwitters, kurt weidemann, kurze farbe, kyrillisch, känguruh, könig kunde, landt verlag, lange farbe, langes s, largo, laufrichtung, legasthenie, legende, lehrauftrag, lehre, lehrgeld, leiche, leipzig, leipziger schule der typografie, lektüre, lesenlernen, lesung, letter, lettering, letterpress, letterpress berlin, liber berlin, licht, lichte futura, lichte koralle, lichte largo, lieblingsschrift, ligatur, ligaturen, lignin, linienrahmen, linolschnitt, linotype, lrs, lucina, ludlow, ludwig & mayer, mager, magnesiumklischee, manieren, mark twain, marmorpapier, martin mosebach, martin wilke, maschinenrevision, maschinensatz, maulbeerbaumbütten, max bill, max goldt, maxima, mediäval-antiqua, mediävalziffern, mehrfarbdruck, meister-ornament, meister-ornamente, merc, mergenthaler, messer, messerwechsel, messing, messingspatien, metall, mikrotypografie, minuskelziffern, mittelalter, monogramm, monotype, morgenstern, morris fuller benton, museum, museum der arbeit, musik, märchenschloß, neon, netzwerke, neues deutschland, neufville digital, neujahrskarte, neusilber, neutralisieren, neutralisierung, niccoli, niels borch jensen, nils borch jensen, nonpareille, notizblock, numerierwerk, nußknacker, nva, offizin, oht, opazität, ornament, ornamente, ostern, oxydativ trocknend, papier, papierberechnung, pardon, pardon-karte, patrick griffin, paul renner, paul sinkwitz, pedal-tiegel, pelletier, penisg'schichterln aus dem hotel mama, perforation, perl, peter gericke, petit, philosophie, pingeligkeit, pinzette, pionierpalast, plakat, plantin, pop'set, postkarte, postkarten, pracht-antiqua, praktikum, presse, prillwitz, privatkarte, prägedruck, prägen, prägung, punkt, punzen, putzlappen, puzzle, pädagogik, quadrat, quadraten, quadräteln, qualität, quittungsblock, ralf dahrendorf, randausgleich, rapputan, rautendelein, reden, reglette, reihenentwurf, reklamation, reklame, renaissance, renaissance-antiqua, reporter, richard sennett, rillen, robin rhode, rohbogen, romana, rudi arndt, rudi benzien, ruf, rumpelkutscher, rundfunk, rundsatz, rupfen, russisch, römische antiqua, saphir, satzbau, satzregeln, satzspiegel, schablonenschrift, schaftstiefelgrotesk, schattierung, schere, schilkin, schiller, schließform, schmakazien, schmalbahn, schmalhalbfett, schmalmager, schmitz, schmuck, schmutztitel, schnaps, schneekönigin, schneidemaschine, schneiden, schnellhase, schnellschüsse, schonensche straße, schreibgerät, schreibmaschine, schreibmaschinenschrift, schreibschrift, schrift, schriften, schriftgießerei, schriftgrad, schriftguß, schriftguß-ag dresden, schriftkonstruktion, schriftlinie, schriftmischung, schriftmusterkartei, schriftschnitt, schriftsetzer, schrägsatz, schulausgangsschrift, schuld, schule, schulprojekt, schutzumschlag, schwarz, schweizerdegen, schöndruck, schönhauser allee, schönheit, seidenpapier, semjon, senioren, serifen, service, setzer, setzereimöbel, setzersaal, setzkasten, setzregal, setzschrank, shop, signatur, sinfonie, sinkwitz-gotisch, solemnis, sonderzeichen, sonett auf den drucker, sozialarbeiter, spatien, spationieren, spatium, spiegelschrift, spiel, spielen, spielwiese, spielzeug, spieß, spiralsatz, spitzfeder, splendid, splendor, sprachkritik, staat, stehkragenproletariat, steile futura, stempel, stereotypie, stilkunde, stilprinzipien, stradivari, stradivarius, stulle, stundensatz, super-grotesk, symphonie, tabellensatz, tannengrün, taufe, technologie, telefon, telefonzeichen, tellern, thank you notes, tiefdruck, tiegelpresse, tischkarten, titanic, todesanzeigen, tom wolfe, transport, transpress-verlag, trennregeln, trump-gravur, tschichold, type, typengreif, typoart, typograf, typografie, typografik, typografischer punkt, umzug, unger, unger-fraktur, unordnung, unterricht, unterschneiden, unziale, valter falk, vergilben, versales ß, versalien ausgleichen, versalziffern, verzeihung, video, vignette, vignetten, villard de honnecourt, villardsche figur, visitenkarte, visitenkarte als klappkarte, visitenkarten, visitenkartenetui, visitenkartensonderfunktion, volta, vormelder, walbaum, walter klier, walter schiller, walter tiemann, walzen, waschbenzin, waschsand, wegschlagend trocknend, weihnachten, weihnachtsgeschichte, weihnachtsschmuck, werksatz, werkzeug, werner klemke, widerdruck, wiener grotesk, wilhelm berg, william h. golding, winkelhaken, wirtschaftsleben, wodka, wolfgang eickhoff, wolfgang holtz, wolfgang stahr, wolfgang thierse, workshop, zahlen, zeilenhacker, zeitung, zeitungsgrotesk, zentenar-fraktur, zentrale grafische lehrwerkstatt, zerkall, zierversal, zu klampen, zurichten, zurichtung, zuschuß, zweifarbendruck, zwiebelfisch, zwiti, ß, ärger