Drei Texte und fast keine Politik

30. August 2009

Heute reiche ich zwei Texte nach, die kürzlich in der Süddeutschen Zeitung erschienen sind. Hier allerdings in den unredigierten Manuskriptfassungen. Nämlich erstens Anmerkungen zur Typografie im Internet und zur Frage, ob man auf Websites Schriften darstellen kann wie in Drucksachen. Geschrieben für den Leser des Feuilletons, speziellere Beiträge findet man leicht im Internet. Das PDF ist hier: Typografie im Internet SZ 7-2009.pdf

Und ich hab zweitens das große Buch über Adrian Frutigers Schriften besprochen, die Rezension im PDF ist hier verlinkt: Adrian Frutigers Gesamtwerk SZ 8-2009.pdf

In diesem Blog wird nur fast ausschließlich über Buchstaben geschrieben, die Lebenswelt des Druckers darf gelegentlich ein wenig durchscheinen. Dies tut sie heute so:

Ich schlenderte gestern durch die Berliner Schumannstraße in Ostberlins Mitte auf dem Wege zu einer Verabredung. Und als ich am Glaskasten eines Hotels vorbei war und den Glaskasten der Heinrich-Böll-Stiftung hinter mir hatte und gegenüber vom Deutschen Theater mit dem Haus der Kammerspiele stand, fragte ich mich, warum mich angesichts von Glas und Stahlbeton, aber auch von renovierten Fassaden der nun wieder schönen Gründerzeithäuser manchmal Nostalgie befällt und ein kleines Sehnen nach der Baufälligkeit der DDR-Zeit.

Genau in diesem Augenblick schlenderte ein junger Herr mit seiner Dame an mir vorbei und sprach zu seiner ziersamen Begleiterin: “Hier ist noch richtig Berlin, hier ist nicht alles so geleckt.”

Was zum Teufel meinte er? Den Baucontainer vor dem Deutschen Theater? Das Laub im Park, das die Stadtreinigung noch nicht aufgesaugt hatte? Wie gegensätzlich die Eindrücke sind!

Ich möchte das baufällige Ostberlin und meine Verzweiflung der achtziger Jahre nicht geschenkt haben. Aber wie fremd sind mir die vielen Bilder des Protzes, die Umwandlung ganzer Stadtviertel zu Sehenswürdigkeiten und die straßenweisen Ansammlungen von Geschäften für “Marken”-Schuhe und “Marken”-Handtaschen. Und die riesigen, bunten und lauten Bewirtungsplätze für Party-Touristen.

Als ich dann von Mitte zurück in den Prenzlauer Berg der Stadt radelte, wo mein Ururgroßvater sich vor über 150 Jahren niederließ (mein Urgroßvater betrieb um 1900 ein Fuhrunternehmen in Prenzlauer Berg, unweit meiner Druckerey), auf diesem Wege grinsten mir die Kandidaten der Bundestagswahl ins Gesicht, sich vergeblich der Mühe unterziehend, mit ihren Parolen meine Instinkte anzusprechen, als sei ich nicht auch noch ein denkendes Wesen.

Keine Sorge, im Druckerey-Blog gibt es keine Wahlempfehlungen (und entsprechende Kommentare würden nicht veröffentlicht). Aber unter all diesem blöden Werben um mein Kreuzchen fiel mir auf, daß eine Partei sich “Die Linke” nennt und damit den Eindruck zu erwecken sucht, alle politischen Auffassungen dieser Richtung aufnehmen zu wollen, also eine Art neuer “Nationaler Front” zu bilden, wie man die Parteien in der DDR anläßlich der “Wahlen” zusammenfaßte. Und mir fiel des weiteren auf, daß diese Partei, deren Vorgänger und auch heutige Mitglieder den baulichen Verfall, dessen ich mich gegen meinen Verstand nostalgisch-sehnsüchtelnd erinnere, bewirkt haben, nun auf ihren Plakaten erneut für “Sozialismus” agitieren, was für mich immer mit Verfall jeder Art verbunden sein wird.

Meine Heimat hat sich in einem rasenden Tempo verändert. Da kann man schon ein bißchen Wehmut haben nach der alten Welt. Auch wenn sie einem das Leben so schwer gemacht hat, daß man sie unter keinen Umständen zurücknähme — hier der dritte Text: Stasi-Akte.pdf

tags:

Kommentare

  1. Thomas Hühn am 30. August 2009 # :

    seufz

    Schriften sind in aller Regel nicht urheberrechtlich geschützt. Warum verbreitet nur jeder diesen Unfug? Und das, obwohl eine erstaunlich knappe, gut lesbare Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs dazu vorliegt.

    Es gibt diverse andere Schutzmechanismen, der Schriften eigentlich zugedachte Mechanismus ist der Markenschutz.

  2. Martin Z. Schröder am 30. August 2009 # :

    Vielen Dank für den Hinweis! Zwar ist es falsch, aber richtig echter Unfug ist es dennoch nicht, weil die geltenden Bestimmungen eine entsprechende faktische Wirkung haben. Ich hätte in dem einen Satz im obigen Text den Wortteil “urheber” von “urheberrechtlich” allerdings weglassen sollen und nur vom rechtlichen Schutz sprechen. An den Auswirkungen ändert aber der Name des Gesetzes derzeit wohl nichts, oder? Das heißt, ich darf Fonts, die ich gekauft habe, nicht kopieren und beliebig weitergeben oder veröffentlichen, ganz gleich, ob es sich um Urheber- oder Markenschutz handelt.

  3. Thomas Hühn am 30. August 2009 # :

    Im Prinzip ja, wobei man sich auf dem Gebiet über viele Dinge streiten kann. :-)

  wird nicht angezeigt
Textile-Hilfe
   
@-zeichen, ad-magazin, adana, adrian frutiger, adsh, agitator, ahle, akira kobayashi, akko, akzidenz, akzidenzen, akzidenzier, akzidenzsatz, akzidenzsetzer, albert kapr, albrecht dürer, aldus, alltag, altarfalz, anders hofgaard, andreas krause landt, andreas seidel, anglaise, anja wrede, antipädagogik, anzeigen, archimedes, arjowiggins, arno drescher, arrighi, astrid lange, atlas van de nieuwe nederlandse vleermuizen, auftragskunst, aufzug, ausbildung, ausgleichen, ausschießen, ausschließen, ausschluß, ausschlußregeln, ausstechen, ausweis, autsch, axel bertram, balzac, banknoten, barbara wrede, baskerville, bauersche gießerei, baumwolle, baumwollkarton, baumwollpapier, belehrung, berlin, berliner zeitung, berufsbezeichnungen, berufskrankheiten, berufssprache, beschnitt, bibeltypografie, bigband, bilderdruck, bildungsurlaub, billig, bittkarte, blei, bleikrankheit, bleilaus, bleilettern, bleilinien, bleisatz, bleisatzaltar, bleisatzgasse, bleisatzmagazin, bleischrift, blindmaterial, blindprägung, block-signal, blocksatz, blogfotos, blumen, bodoni, bologneser kreide, boston-presse, brand eins, breitbahn, briefbogen, briefkarte, briefkassette, briefmarken, briefpapier, briefschatulle, brockhaus, bronzieren, broschüre, bruchziffern, buchbinderei, buchblock, buchdruck, buchdruckerei, bucheinband, buchgestaltung, buchkritik, buchkritik retrodesign, buchtypografie, bärbel bohley, c. wright mills, calligraphiques noires, cancellaresca, carl winkow, chefinnen in bodenlangen jeansröcken, chevalier, christian klünder, cicero, compliment, computersatz, conqueror, cordbettwäsche, cranelettra, dada, damenformat, damianus moyllus, dankeskarte, danksagung, danksagungen, ddr, delbanco, delphin, design, design carte blanche, detailtypografie, diamant, didot, dienstleister, digitales design, digitalisierung, diplomatenformat, dirk lange, diskretion, divis, dramensatz, dreiseitenschneider, dreiviertelfett, drucker, druckerey, druckergruß, druckermarke, druckerschluck, druckerschwärze, druckerwappen, druckform, druckgrafik, drucköl, dtp, duodezimalsystem, durchschießen, durchschuß, dürer, echo, echt bütten, egyptienne, einbruch, ein gelbes plastikthermometer in form eines roten plastikfisches, einladung, einladungen, einladung zum tee, einschießen, elegance, elementar, elementare typografie, emil kahle, empfehlungskarte, enge block, englische linie, englische schreibschrift, entschuldigung, entwurf, erika-mono-fraktur, erler-versalien, ernst schneidler, etikett, excelsior, exlibris, fachwörter, fadenknotenheftung, falzkegel, familie, familienanzeigen, familiendrucksachen, familiennamen, farbdruck, farbe, farbenlehre, farbmischung, farbschnitt, farbzylinder, fdgb, fdj, fdp, fedrigoni, fehler, festliche ziffern, fett, fibel, figaro, fisch, fliegenkopf, florian hardwig, flott, fond, fontane, format, formularsatz, forum, forum für bleisatz, fotosatz, fraktur, frank müller, frank ortmann, franz dinda, freinet, fremdsprachensatz, friedrich forssman, friedrichstraße, friedrich wilhelm kleukens, frontispiz, fundamental, futura, fälschen, galvano, ganz grobe gotisch, garamond, gebrauchsgrafiker, gebrochene schriften, geburtsanzeige, geburtsanzeigen, geburtstagskarte, geburtstagsrede, gedichtsatz, gefängnis, geheimdienstausweis, gehrungen, gelddruck, gemeine, genesungswünsche, georg kraus, georg trump, georg weerth, gerd haubner, gerhard henschel, gerrit noordzij, gert wunderlich, geräusche, geschenkartikel, geschichten, geschmack, geschäftskarten, gestaltung, gill, glatter satz, glaßbrenner, globalisierung, goethe, gohrsmühle, gold, golddruck, goldener schnitt, goldschnitt, gong, gotische, grandezza, gratulation, graupappe, gravira, griffo, grobe gotisch, grußformel, grußkarte, grußkarten, gudrun zapf-von hesse, gummireglette, gummituch, gustav seibt, gute alte zeit, gutenberg, gutschein, günter gerhard lange, h. berthold ag, hadern, halbfett, halbgeviert, hampelmann, handgießgerät, handsatz, handsatzlettern, handsatzschriften, handschrift, handwerk, handwerkskunst, hans-joachim behrendt, hans-joachim schauß, hans eduard meier, hans joachim behrendt, hans peter willberg, harmonisieren, harmonisierung, hauck & bauer, haupttitel, hausbau, havarie, heidelberger tiegel, helion, helmut matheis, herbert thannhaeuser, hermann zapf, hermann zehnpfundt, hochprägung, hochzeitsdrucksachen, hochzeitseinladungen, holzlettern, holzschrift, holzstich, hölderlin, ilya lipkin, impressum, imprimatur, imre reiner, initial, jaguar, jahreswechsel, jan tschichold, japanbütten, japanpapier, johann schönsperger, journalist, kalkulation, kalligrafie, kalligraphie, karl dall, karlgeorg hoefer, karte zum jahreswechsel, katz & goldt, kavalier, kegelhöhe, kilopreis, kinder, kippen, klima, klingspor, klischee, knockout, koks, kollationieren, kolumnenschnur, kompreß, konkordanz, kontakt, konzept, kopenhagen, koralle, korrektor, korrektur, korrespondenzausstattung, kredit, kreissatz, kristall, kritik, kuh, kunst, kupferstich-antiqua, kurrent, kursiv, kurt scheel, kurt schwitters, kurt weidemann, kyrillisch, känguruh, könig kunde, landt verlag, langes s, largo, laufrichtung, legasthenie, legende, lehrauftrag, lehre, lehrgeld, leiche, leipzig, leipziger schule der typografie, lektüre, lesenlernen, letter, lettering, letterpress, letterpress berlin, liber berlin, licht, lichte futura, lichte koralle, lichte largo, lieblingsschrift, ligatur, ligaturen, lignin, linienrahmen, linolschnitt, linotype, lucina, ludlow, ludwig & mayer, mager, magnesiumklischee, manieren, mark twain, marmorpapier, martin mosebach, martin wilke, maschinenrevision, maschinensatz, maulbeerbaumbütten, max bill, max goldt, maxima, mediäval-antiqua, mediävalziffern, mehrfarbdruck, meister-ornament, meister-ornamente, merc, mergenthaler, messer, messerwechsel, messing, messingspatien, metall, mikrotypografie, minuskelziffern, mittelalter, monogramm, monotype, morgenstern, morris fuller benton, museum, museum der arbeit, musik, märchenschloß, neon, netzwerke, neues deutschland, neufville digital, neujahrskarte, neusilber, neutralisieren, neutralisierung, niccoli, niels borch jensen, nils borch jensen, nonpareille, notizblock, numerierwerk, nußknacker, nva, offizin, oht, opazität, ornament, ornamente, ostern, oxydativ trocknend, papier, papierberechnung, pardon, pardon-karte, patrick griffin, paul renner, paul sinkwitz, pedal-tiegel, pelletier, penisg'schichterln aus dem hotel mama, perforation, perl, peter gericke, petit, philosophie, pingeligkeit, pinzette, pionierpalast, plagiat, plantin, pop'set, postkarte, postkarten, pracht-antiqua, presse, prillwitz, privatkarte, prägedruck, prägen, prägung, punkt, punzen, putzlappen, puzzle, pädagogik, quadrat, quadraten, quadräteln, qualität, quittungsblock, ralf dahrendorf, randausgleich, rapputan, rautendelein, reden, reglette, reihenentwurf, reklamation, reklame, renaissance, renaissance-antiqua, reporter, richard sennett, rillen, robin rhode, rohbogen, romana, rudi arndt, rudi benzien, ruf, rumpelkutscher, rundfunk, rundsatz, rupfen, russisch, römische antiqua, saphir, satzbau, satzregeln, satzspiegel, schablonenschrift, schaftstiefelgrotesk, schattierung, schere, schilkin, schiller, schließform, schmakazien, schmalbahn, schmalhalbfett, schmalmager, schmitz, schmuck, schmutztitel, schnaps, schneekönigin, schneidemaschine, schneiden, schnellhase, schnellschüsse, schonensche straße, schreibgerät, schreibmaschine, schreibmaschinenschrift, schreibschrift, schrift, schriften, schriftgießerei, schriftgrad, schriftguß, schriftguß-ag dresden, schriftkonstruktion, schriftlinie, schriftmischung, schriftmusterkartei, schriftschnitt, schriftsetzer, schrägsatz, schulausgangsschrift, schuld, schule, schulprojekt, schutzumschlag, schwarz, schweizerdegen, schöndruck, schönhauser allee, schönheit, seidenpapier, semjon, senioren, serifen, service, setzer, setzereimöbel, setzersaal, setzkasten, setzregal, setzschrank, shop, signa, signatur, sinfonie, sinkwitz-gotisch, solemnis, sonderzeichen, sonett auf den drucker, sozialarbeiter, spatien, spationieren, spatium, spiegelschrift, spiel, spielen, spielwiese, spielzeug, spieß, spiralsatz, spitzfeder, splendid, splendor, sprachkritik, staat, stehkragenproletariat, steile futura, stempel, stereotypie, stilprinzipien, stradivari, stradivarius, stulle, stundensatz, super-grotesk, symphonie, tabellensatz, tannengrün, taufe, technologie, telefon, telefonzeichen, tellern, thank you notes, tiefdruck, tischkarten, titanic, todesanzeigen, tom wolfe, transport, transpress-verlag, trennregeln, trump-gravur, tschichold, type, typengreif, typoart, typograf, typografie, typografik, typografischer punkt, umzug, unger, unger-fraktur, unterschneiden, unziale, valter falk, vergilben, versales ß, versalien ausgleichen, versalziffern, verzeihung, video, vignette, vignetten, villard de honnecourt, villardsche figur, visitenkarte, visitenkarte als klappkarte, visitenkarten, visitenkartenetui, visitenkartensonderfunktion, volta, vormelder, walbaum, walter klier, walter schiller, walter tiemann, walzen, waschbenzin, waschsand, wegschlagend trocknend, weihnachten, weihnachtsgeschichte, weihnachtsschmuck, werkzeug, werner klemke, widerdruck, wiener grotesk, wilhelm berg, william h. golding, winkelhaken, wirtschaftsleben, wodka, wolfgang eickhoff, wolfgang holtz, wolfgang stahr, wolfgang thierse, workshop, zahlen, zeilenhacker, zeitung, zeitungsgrotesk, zentenar-fraktur, zentrale grafische lehrwerkstatt, zerkall, zierversal, zu klampen, zurichten, zurichtung, zuschuß, zweifarbendruck, zwiebelfisch, zwiti, ß, ärger