Unruhe · 2. September 2008

Langsam finde ich mich damit ab, daß die Zeit für Produktion, also für das Setzen und Drucken, nicht den größten Teil meiner Arbeitszeit einnimmt. Erst wenn man selbst einen Betrieb führt, verdeutlichen sich die vielen Anhängsel. Früher habe ich mich gewundert darüber, daß mein Chef von morgens um sechs bis abends um fünf und jeden Sonnabend in seinem Betrieb war und im Sommer von seiner Frau mit Müh und Not zu einer Woche Ferien überredet werden mußte. Jetzt geht es mir genauso. Mehr als fünf Tage war ich seit 5 Jahren nicht fort. Man braucht aber auch die Ferien nicht in dem Maß wie ein Angestellter, weil man seine Tage weitgehend selbst bestimmen kann. Und hat man doch mal die Schnauze voll, wie der Berliner sagt, kann man ohne Umstände einen Tag ins Blaue oder Grüne fahren, je nachdem.

Am Freitag habe ich festgestellt, daß wieder einmal ein Messerwechsel an der Schneidemaschine fällig ist. Das kommt natürlich dann, wenn man einen besonders feinen hochglatten Karton schneiden muß. Das Material Blanc Beige von der Büttenpapierfabrik Gmund ist so empfindlich, daß es ein nicht ganz scharfes Messer übel nimmt. Der Karton ist besonders dicht und schwer, hat also ein sehr hohes Volumen, weil seine hochglatte Oberfläche nicht durch einen Aufstrich, sondern durch Pressung hergestellt wird. Der Messerwechsel ist ein kleiner Kraftakt. Das Messer ist mit acht großen Schrauben befestigt, die mit einem meterlangen Schraubenschlüssel gelöst werden. Es ist knapp einen Meter lang, wiegt sechs Kilo und ist immer noch scharf wie eine Rasierklinge, wenn es für ein feines Papier nicht mehr scharf genug ist. Um es aus der Maschine zu lösen, schraubt man Griffe daran. An diesen Griffen wird das Teil in einen hölzernen Messerkasten bugsiert. Bevor man es darin verschraubt, bekommt es noch einen Klingenschutz aus hartem Kunststoff aufgestülpt. Man darf bei dieser Arbeit keine falschen Bewegungen machen, darf nicht stolpern, das Messer nicht fallenlassen und so fort, Verletzungen wären erheblich.

Als ich das Zweitmesser in der Maschine hatte, ließ es sich nicht justieren. Ich war recht hilflos und geriet etwas in Panik. Eine Druckerei ohne Schneidemaschine ist zum Stillstand gezwungen. Aber wenn man eine gute Industriemaschine gekauft hat, dann hat man auch die Rufnummern von einem Service-Center in Berlin, einem in Leipzig und drei mobilen Monteuren. Der erste Monteur von MAN Roland hatte Urlaub, der zweite war zwar gerade in Berlin, aber nicht erreichbar weil in die Buchbinderei einer Justizvollzugsanstalt gerufen, wo er sein Telefon an der Pforte hatte abgeben müssen. Dem dritten sprach ich auf den Anrufbeantworter, und binnen zehn Minuten meldete er sich. Solche Telefonate sind beruhigend wie ein Anruf bei der Telefonseelsorge, weil diese Monteure ihre Maschinen im Schlaf auseinandernehmen und zusammenbauen könnten und auch wissen, wie man die Computersteuerung ansprechen muß. Nachdem ich nämlich mit der Messer-Justage fertig war, hatte ich es zu eilig gehabt und den Computer veranlaßt, mir einen Ausfall des Systems zu melden. Mit einem zweiten Telefonat von wenigen Minuten war auch das Problem behoben. Nachdem ich das stumpfe Messer mit einem Kurier in die Schleiferei der Berliner Charité geschickt hatte, wo gewöhnlich chirurgische Instrumente geschliffen werden, weshalb die Schleifqualität die beste ist, war über eine Stunde vergangen.

Und gestern war ich stundenlang mit der Übernahme einer kleinen Setzerei beschäftigt. Auf den Fotos mag es für den Laien aussehen wie ein Haufen Krimskrams oder gar Müll. Der Setzer kriegt große Augen, wenn ihm Schriften in Originalverpackung der Gießerei angeboten werden. Ich konnte Reserven für meine Garamond erwerben und einen Berg Kleinmaterial. Diese Jagd auf Reste eines sterbenden Handwerks geht mir aber manchmal gegen den Strich. Wie schön wäre es doch, wenn man dann etwas kaufen könnte, wenn man es braucht und mit Planung bezahlen kann. Statt dessen nimmt man unentwegt Material auf in der Sorge, später genau dieses nicht mehr zu bekommen und hat dafür eine Sonderkasse parat. Das planlose Ankaufen bringt ständiges Räumen und Umräumen mit sich. Vor drei Tagen hatte ich die Palette erst freigemacht und weggestellt und war froh, wieder etwas freien Boden gewonnen zu haben. Nun liegt wieder Material da, das auf seine Unterbringung wartet. Hoffentlich läßt der nächste Schatz sich nun etwas Zeit.

— Martin Z. Schröder

Kommentare

---
   
@-zeichen, ad-magazin, adana, adrian frutiger, adsh, agitator, ahle, akira kobayashi, akko, akzidenz, akzidenzen, akzidenzier, akzidenzsatz, akzidenzsetzer, albert kapr, albrecht dürer, aldus, alltag, altarfalz, anders hofgaard, andreas krause landt, andreas seidel, anglaise, anja wrede, antipädagogik, anzeigen, archimedes, arjowiggins, arno drescher, arrighi, astrid lange, atlas van de nieuwe nederlandse vleermuizen, auftragskunst, aufzug, ausbildung, ausgleichen, ausschießen, ausschließen, ausschluß, ausschlußregeln, ausstechen, ausweis, autsch, axel bertram, balzac, banknoten, barbara wrede, baskerville, bauersche gießerei, baumwolle, baumwollkarton, baumwollpapier, belehrung, berlin, berliner zeitung, berufsbezeichnungen, berufskrankheiten, berufssprache, beschnitt, bibeltypografie, bigband, bilderdruck, bildungsurlaub, billig, bittkarte, blei, bleikrankheit, bleilaus, bleilettern, bleilinien, bleisatz, bleisatzaltar, bleisatzgasse, bleisatzmagazin, bleischrift, blindmaterial, blindprägung, block-signal, blocksatz, blogfotos, blumen, bodoni, bologneser kreide, boston-presse, bostontiegel, brand eins, breitbahn, briefbogen, briefkarte, briefkassette, briefmarken, briefpapier, briefschatulle, brockhaus, bronzieren, broschüre, bruchziffern, buchbinderei, buchblock, buchdruck, buchdruckerei, bucheinband, buchgestaltung, buchkritik, buchkritik retrodesign, buchtypografie, bärbel bohley, c. wright mills, calligraphiques noires, cancellaresca, carl winkow, chefinnen in bodenlangen jeansröcken, chevalier, christian klünder, cicero, compliment, computersatz, conqueror, cordbettwäsche, cranelettra, dada, damenformat, damianus moyllus, dankeskarte, danksagung, danksagungen, ddr, delbanco, delphin, design, design carte blanche, detailtypografie, diamant, didot, dienstleister, digitales design, digitalisierung, diplomatenformat, dirk lange, diskretion, divis, dramensatz, dreiseitenschneider, dreiviertelfett, drucker, druckerey, druckergruß, druckermarke, druckerschluck, druckerschwärze, druckerwappen, druckfarbe, druckform, druckgrafik, drucköl, dtp, duodezimalsystem, durchschießen, durchschuß, dürer, echo, echt bütten, egyptienne, einbruch, ein gelbes plastikthermometer in form eines roten plastikfisches, einladung, einladungen, einladung zum tee, einschießen, elegance, elementar, elementare typografie, emil kahle, empfehlungskarte, enge block, englische linie, englische schreibschrift, entschuldigung, entwurf, erika-mono-fraktur, erler-versalien, ernst schneidler, etikett, excelsior, exlibris, fachwörter, fadenknotenheftung, falzkegel, familie, familienanzeigen, familiendrucksachen, familiennamen, farbdruck, farbe, farbenlehre, farbmischung, farbschnitt, farbzylinder, fdgb, fdj, fdp, fedrigoni, fehler, festliche ziffern, fett, fibel, figaro, fisch, fliegenkopf, florian hardwig, flott, fond, fontane, format, formularsatz, forum, forum für bleisatz, fotosatz, fraktur, frank ortmann, franz dinda, freinet, fremdsprachensatz, friedrich forssman, friedrichstraße, friedrich wilhelm kleukens, frontispiz, fundamental, futura, fälschen, galvano, ganz grobe gotisch, garamond, gebrauchsgrafiker, gebrochene schriften, geburtsanzeige, geburtsanzeigen, geburtstagskarte, geburtstagsrede, gedichtsatz, gefängnis, geheimdienstausweis, gehrungen, gelddruck, gemeine, genesungswünsche, georg kraus, georg maurer, georg trump, georg weerth, gerd haubner, gerhard henschel, gerrit noordzij, gert wunderlich, geräusche, geschenkartikel, geschichten, geschmack, geschäftskarten, gestaltung, gill, glatter satz, glaßbrenner, globalisierung, goethe, gohrsmühle, gold, golddruck, goldener schnitt, goldschnitt, gong, gotische, grandezza, gratulation, graupappe, gravira, griffo, grobe gotisch, grußformel, grußkarte, grußkarten, gudrun zapf-von hesse, gummireglette, gummituch, gustav seibt, gute alte zeit, gutenberg, gutschein, günter gerhard lange, h. berthold ag, hadern, halbfett, halbgeviert, hampelmann, handgießgerät, handsatz, handsatzlettern, handsatzschriften, handschrift, handwerk, handwerkskunst, hans-joachim behrendt, hans-joachim schauß, hans eduard meier, hans joachim behrendt, hans peter willberg, harmonisieren, harmonisierung, hauck & bauer, haupttitel, hausbau, havarie, heidelberger tiegel, heidsieck, helion, helmut matheis, herbert thannhaeuser, hermann zapf, hermann zehnpfundt, hochprägung, hochzeitsdrucksachen, hochzeitseinladungen, holzlettern, holzschrift, holzstich, hurenkind, hölderlin, ilya lipkin, impressum, imprimatur, imre reiner, initial, irmgard keun, jaguar, jahreswechsel, jan tschichold, japanbütten, japanpapier, johann schönsperger, journalist, kalkulation, kalligrafie, kalligraphie, karl dall, karlgeorg hoefer, karte zum jahreswechsel, katz & goldt, kavalier, kegelhöhe, kilopreis, kinder, kippen, klima, klingspor, klischee, knockout, koks, kollationieren, kolumnenschnur, kompreß, kondolenz, konkordanz, kontakt, konzept, kopenhagen, koralle, korrektor, korrektur, korrespondenzausstattung, kredit, kreissatz, kristall, kritik, kuh, kunst, kupferstich-antiqua, kurrent, kursiv, kurt scheel, kurt schwitters, kurt weidemann, kyrillisch, känguruh, könig kunde, landt verlag, langes s, largo, laufrichtung, legasthenie, legende, lehrauftrag, lehre, lehrgeld, leiche, leipzig, leipziger schule der typografie, lektüre, lesenlernen, letter, lettering, letterpress, letterpress berlin, liber berlin, licht, lichte futura, lichte koralle, lichte largo, lieblingsschrift, ligatur, ligaturen, lignin, linienrahmen, linolschnitt, linotype, lrs, lucina, ludlow, ludwig & mayer, mager, magnesiumklischee, manieren, mark twain, marmorpapier, martin mosebach, martin wilke, maschinenrevision, maschinensatz, maulbeerbaumbütten, max bill, max goldt, maxima, mediäval-antiqua, mediävalziffern, mehrfarbdruck, meister-ornament, meister-ornamente, merc, mergenthaler, messer, messerwechsel, messing, messingspatien, metall, mikrotypografie, minuskelziffern, mittelalter, monogramm, monotype, morgenstern, morris fuller benton, museum, museum der arbeit, musik, märchenschloß, neon, netzwerke, neues deutschland, neufville digital, neujahrskarte, neusilber, neutralisieren, neutralisierung, niccoli, niels borch jensen, nils borch jensen, nonpareille, notizblock, numerierwerk, nußknacker, nva, offizin, oht, opazität, ornament, ornamente, ostern, oxydativ trocknend, papier, papierberechnung, pardon, pardon-karte, patrick griffin, paul renner, paul sinkwitz, pedal-tiegel, pelletier, penisg'schichterln aus dem hotel mama, perforation, perl, peter gericke, petit, philosophie, pingeligkeit, pinzette, pionierpalast, plakat, plantin, pop'set, postkarte, postkarten, pracht-antiqua, praktikum, presse, prillwitz, privatkarte, prägedruck, prägen, prägung, punkt, punzen, putzlappen, puzzle, pädagogik, quadrat, quadraten, quadräteln, qualität, quittungsblock, ralf dahrendorf, randausgleich, rapputan, rautendelein, reden, reglette, reihenentwurf, reklamation, reklame, renaissance, renaissance-antiqua, reporter, richard sennett, rillen, robin rhode, rohbogen, romana, rudi arndt, rudi benzien, ruf, rumpelkutscher, rundfunk, rundsatz, rupfen, russisch, römische antiqua, saphir, satzbau, satzregeln, satzspiegel, schablonenschrift, schaftstiefelgrotesk, schattierung, schere, schilkin, schiller, schließform, schmakazien, schmalbahn, schmalhalbfett, schmalmager, schmitz, schmuck, schmutztitel, schnaps, schneekönigin, schneidemaschine, schneiden, schnellhase, schnellschüsse, schonensche straße, schreibgerät, schreibmaschine, schreibmaschinenschrift, schreibschrift, schrift, schriften, schriftgießerei, schriftgrad, schriftguß, schriftguß-ag dresden, schriftkonstruktion, schriftlinie, schriftmischung, schriftmusterkartei, schriftschnitt, schriftsetzer, schrägsatz, schulausgangsschrift, schuld, schule, schulprojekt, schutzumschlag, schwarz, schweizerdegen, schöndruck, schönhauser allee, schönheit, seidenpapier, semjon, senioren, serifen, service, setzer, setzereimöbel, setzersaal, setzkasten, setzregal, setzschrank, shop, signatur, sinfonie, sinkwitz-gotisch, solemnis, sonderzeichen, sonett auf den drucker, sozialarbeiter, spatien, spationieren, spatium, spiegelschrift, spiel, spielen, spielwiese, spielzeug, spieß, spiralsatz, spitzfeder, splendid, splendor, sprachkritik, staat, stehkragenproletariat, steile futura, stempel, stereotypie, stilkunde, stilprinzipien, stradivari, stradivarius, stulle, stundensatz, super-grotesk, symphonie, tabellensatz, tannengrün, taufe, technologie, telefon, telefonzeichen, tellern, thank you notes, tiefdruck, tiegelpresse, tischkarten, titanic, todesanzeigen, tom wolfe, transport, transpress-verlag, trennregeln, trump-gravur, tschichold, type, typengreif, typoart, typograf, typografie, typografik, typografischer punkt, umzug, unger, unger-fraktur, unordnung, unterschneiden, unziale, valter falk, vergilben, versales ß, versalien ausgleichen, versalziffern, verzeihung, video, vignette, vignetten, villard de honnecourt, villardsche figur, visitenkarte, visitenkarte als klappkarte, visitenkarten, visitenkartenetui, visitenkartensonderfunktion, volta, vormelder, walbaum, walter klier, walter schiller, walter tiemann, walzen, waschbenzin, waschsand, wegschlagend trocknend, weihnachten, weihnachtsgeschichte, weihnachtsschmuck, werksatz, werkzeug, werner klemke, widerdruck, wiener grotesk, wilhelm berg, william h. golding, winkelhaken, wirtschaftsleben, wodka, wolfgang eickhoff, wolfgang holtz, wolfgang stahr, wolfgang thierse, workshop, zahlen, zeilenhacker, zeitung, zeitungsgrotesk, zentenar-fraktur, zentrale grafische lehrwerkstatt, zerkall, zierversal, zu klampen, zurichten, zurichtung, zuschuß, zweifarbendruck, zwiebelfisch, zwiti, ß, ärger